Vakuumtrocknung mit der Equilibar EVR-Serie

Interesse, mit uns darüber zu sprechen? Melden Sie sich!

Zustimmung(erforderlich)

9. Dezember 2019

In diesem Beitrag besprechen wir die Verwendung von Equilibar® Dom-Vordruckregler in Vakuumtrocknungsanwendungen. Equilibar-Ventile sind bekannt für ihr robustes Design und das macht diese Vakuumregler so nützlich in dieser Kategorie von Anwendungen.
Hinweis: Dieser Blog wurde im Juni 2020 mit einigen zusätzlichen Informationen ergänzt.

Einsatz von Vakuum bei Trocknungsanwendungen

Viele feuchte Produktströme erfordern das Trocknen des Produkts. Das Entfernen von Wasser aus dem Produktstrom ist aufgrund des hohen Siedepunkts und der Verdampfungsenthalpie ein sehr energieaufwendiger Prozess. Daher ist das Anlegen von Vakuum ein übliches Verfahren, um die Effizienz des Trocknungsprozesses zu verbessern. Durch Anlegen eines Vakuums wird der Siedepunkt von Wasser erniedrigt und das Wasser beginnt bei Temperaturen von etwa 40 °C zu sieden.

Equilibar-Vakuumregler der EVR-Serie tragen maßgeblich zu effizienten Vakuumtrocknungsprozessen bei: Das Design eines Equilibar-Vakuumreglers mit mehreren Öffnungen ermöglicht hohe Durchflüsse durch den Regler und damit eine schnelle Druckreduktion bei minimalem Energieverlust. Wenn das Sollvakuum erreicht ist, regelt der Vakuumregler das Vakuum auch bei kleinen Durchflüssen an verdampftem Wasser präzise. Die Möglichkeit unseres Reglers (durch das Design mit mehreren Öffnungen) Zweiphasen zu regeln, trägt dazu bei, ein stabiles Vakuum aufrechtzuerhalten, selbst wenn die Flüssigkeit (teilweise) kondensieren könnte. Klicken Sie hier, um mehr über die Funktionsprinzipien dieser Technologie im Allgemeinen zu erfahren.

Vorteile der Equilibar-Regler in dieser Konfiguration

PID-Schemabeispiel Vakuumtrocknungs-SetupDurch die Kombination verschiedener energiesparender Technologien wird nur wenig Energie benötigt, um Feuchtigkeit zu verdampfen: Über Wärmetauscher kann die Energie des Produkts von der Anlage zum Dampfkessel geleitet werden. Die zur Verdampfung des Prozessstroms benötigte Energie wird somit aus den Wärmetauschern gewonnen. Für den Betrieb dieses Systems wird lediglich die elektrische Energie für den Dampfverdichter und die Umwälzpumpe benötigt. Eine externe Wärmequelle ist nicht erforderlich.

Bei der Vakuumtrocknung enthält das getrocknete Produkt eine höhere Konzentration an Mineralien. Nicht nur das Volumen des getrockneten Produktes wird stark reduziert, diese hochkonzentrierten Produkte weisen auch eine bessere Effizienz und damit einen höheren Marktwert auf.

Praxis-Beispiel: Vakuumtrocknung in der Abfallverwertung

Ein interessantes Beispiel für die erfolgreiche Anwendung von Equilibar-Reglern in Vakuumtrocknungsanwendungen findet sich bei unserem Kunden Strocon, der ein System entwickelt hat, mit dem Gülle in wertvolle Mineralien mit konstanten, hohen Konzentrationen umgewandelt wird, was einen signifikanten Marktwert darstellt.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie sich Equilibar-Regler bei innovativen und nachhaltigen verfahrenstechnischen Lösungen als erfolgreich erwiesen haben!

Möchten Sie mehr wissen?

Fragen Sie uns , wenn Sie mehr über Vakuumregler für Ihren Prozess und die Anwendung unserer (elektronischen) Regler in Ihrem Setup erfahren möchten. Wir freuen uns darauf, Ihren Business-Case mit Ihnen zu diskutieren.

DE